Deutsch English

Über uns


Unser Firmensitz in Oberasbach (Metropolregion Nürnberg) liegt verkehrsgünstig an den Anschluss-Stellen der wichtigsten Autobahnen und bietet ein optimales Umfeld, um unsere europaweiten Partner bestmöglich mit unseren Produkten zu versorgen.
 



Johann Eichmüller (1868 – 1908†) Gründer der
Reißzeugfabrik Eichmüller & Co. in Nürnberg
 
Die Firma ECOBRA wurde im Jahre 1893 vom Handwerksmeister Johann Eichmüller in Nürnberg gegründet, wo schon im Mittelalter die ersten Zirkelschmieden ansässig waren. Seitdem beschäftigt sie sich mit der Konstruktion und Herstellung von Zirkeln, sowohl für den Ausbildungsbereich als auch für den professionellen Bereich. Bereits nach wenigen Jahren entwickelten sich lebhafte Handelsbeziehungen zu den USA, wo zu dieser Zeit eine stürmische Industrialisierung einsetzte. Nach dem Tode des Firmengründers im Jahr 1908 wuchs die Reißzeugfabrik „Eichmüller & Co“ zu einem der wichtigsten Unternehmen ihrer Branche und expandierte ständig weiter. 1922 erfolgte dann unter dem Namen „Bayerische Reißzeugfabrik AG“, vormals Eichmüller & Co, die Verwandlung in eine Aktiengesellschaft. Aus dieser Firmenbezeichnung wurde später auch das weltbekannte Warenzeichen „ECOBRA“ abgeleitet.

EICHMÜLLER & CO. BAYERISCHE REISSZEUGFABRIK AKTIENGESELLSCHAFT.

Bereits in den 50-er Jahren wurden ECOBRA-Reißzeuge in über 60 Länder exportiert.
Ende 1968 gelang es ECOBRA, das Prinzip eines Schnellverstellzirkels mit zwei Druckhebeln und automatischer Spindelfixierung zu konstruieren, welche bis heute bei den modernen ECOBRA-Zirkeln noch immer erfolgreich angewendet wird.
Natürlich hat sich in den letzten Jahrzehnten die Produktpalette erheblich erweitert und ECOBRA entwickelte sich zu einem der führenden Fachhandelspartner für den Einzel- und Großhandel im In- und Ausland
in den Bereichen Grafik und Schneiden, Büro- Schul- und Zeichenbedarf, Präsentationsmittel, Optik, Navigation und Schreibgeräte.
Unser zufriedener Kundenkreis basiert auf der Hochwertigkeit der ECOBRA-Produkte damals und heute und erstreckt sich vom Inland, über das Europäische Ausland bis hin zu einer Vielzahl von Überseeländern (Amerika, Australien, Asien, Afrika etc.)
Unser Team von hochmotivierten Mitarbeitern berät kundenorientiert mit fundiertem Fachwissen, regelt sämtliche Abläufe zügig und exakt und erfüllt nahezu alle Kundenwünsche, auch wenn es sich manches Mal um ein "Relikt" aus alten Zeiten handelt. Dies beweist, dass eine solide Qualität auch Jahrzehnte überdauern kann, ohne seinen Wert und Funktion zu verlieren.


Momentaufnahme: Belegschaft mit Johann Eichmüller (3 Reihe v.u., 4 v.l.)Mit seinen Mitarbeitern um die Jahrhundertwende vor dem damaligen Firmengebäude. (Das Bildmaterial wurde von Frau Cläre Wörner, geb. Eichmüller zur Verfügung gestellt.)


 (Chronik als PDF Datei)
 

Zurück

Parse Time: 0.947s